Treffpunkt "Strohhalm"
 Treffpunkt "Strohhalm"

Ehrenamt im Treffpunkt "Strohhalm"

Unser Verständnis vom Ehrenamt

  • Idee einer lebendigen Gesellschaft mitgestalten
  • Solidarischer Zusammenhalt wird erlebbar
  • Möglichkeiten aktiver Mitgestaltung
  • Bedürfnis des Einzelnen nach Anerkennung, Selbstverwirklichung und sinnvoller Betätigung kann ausgelebt werden
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und Hauptmitarbeiter/innen arbeiten zusammen
  • Eine effektive und partnerschaftliche Zusammenarbeit wirkt sich positiv auf die Qualität der Arbeit im Treffpunkt „Strohhalm“ aus

 

Konkrete Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements

  • Mithilfe bei der Essensvorbereitung und Speisenausgabe
  • Mithilfe in der Kleiderkammer
  • Reinigungstätigkeiten im Treffpunkt
  • Anbieten kultureller Veranstaltungen
  • Begleitung von Ausflügen
  • Kursleitung, wie z.B. von Sprachkursen, Handarbeitskursen etc.

 

Was bieten wir unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen

  • Umfassende Ersteinführung
  • Die Sozialarbeiter/innen sind kontinuierlich ansprechbar, und stehen für Fragen und Anregungen stets zur Verfügung
  • Wünsche und Bedürfnisse werden bei der ehrenamtlichen Tätigkeit berücksichtigt, hinsichtlich Umfang, Art und persönliche Grenzen
  • Austausch untereinander und Kontaktmöglichkeiten zu anderen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen werden gefördert und unterstützt
  • Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen haben die Möglichkeit, bei einem Einführungsseminar unserer Stiftung teilzunehmen.
  • Nach einer vierwöchigen Probezeit wird eine schriftliche Freiwilligenvereinbarung aufgestellt, in dem die Inhalte wie z.B. Zeitaufwand; welche Tätigkeit etc. festgehalten werden
  • Haftpflicht- und unfallversichert während der Tätigkeit
  • Reflexionsgespräche und bei Beendigung eines Ehrenamtes ein Abschlussgespräch.
  • Speisen und Getränke während der ehrenamtlichen Tätigkeit kostenfrei

 

Anforderungsprofil für die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen

  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft in einem Team zu arbeiten
  • Bereitschaft an Teamsitzungen teilzunehmen
  • Die Unterzeichnung der Verpflichtung zur Datengeheimhaltung

 

Nachweispflicht

  • Je nach Tätigkeit sind bestimmte Vorrausetzungen notwendig.
    Sie werden im Erstgespräch mit den Sozialarbeiter/innen besprochen.
  • Folgende Vorrausetzungen können wichtig sein:
    • Erweitertes Führungszeugnis (Antrag wird durch die Projektleitung ausgestellt)
    • Gesundheitsbelehrung nach der Hygieneverordnung ((Antrag auf kostenlose Belehrung wird durch die Projektleitung ausgestellt)


 

Treffpunkt "Strohhalm"
Wilhelminenhofstr. 68
12459 Berlin

 

Telefon: 030 53014387

Fax: 030 53014392

E-Mail: treff-strohhalm@stiftung-spi.de

 

Öffnungszeiten Treffpunkt

Mo. - Fr.: 08.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Küche
Frühstück Mo. - Fr.: 8.00 - 10.00 Uhr
Mittagessen Mo. - Fr.: 11.00 - 13.30 Uhr

 

Öffnungszeiten Kleiderkammer

Mo. - Fr.: 09.00 - 13.30 Uhr

Selbsthilfegruppen

Angeboten vom Selbsthilfeverein
"Anderes Leben e.V."

 

Di.:18.30 - 20.30 Uhr

Fr.:18.00 - 20.00 Uhr

Träger:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Treffpunkt Strohhalm